Mach mit
auf WeChange

Rückblick: „KoopLab meets iResilience: Für gutes Klima und attraktives Grün“ hat stattgefunden

Am 31.08.2021 fand endlich wieder ein Event vor Ort in der Nordstadt statt. Dafür haben sich die beiden vom Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF) finanzierten Projekte KoopLab und iResilience zusammengetan und zu den Themen Klima und Natur in der Stadt informiert und kleine Aktionen umgesetzt.

Ziel der Veranstaltung war es, mit bekannten und neuen Personen über Projektergebnisse zu sprechen, Meinungen zu den Aktivitäten der Projekte einzuholen, nach interessierten Engagierten zu suchen und zum Mitmachen zu ermutigen. Bei gutem Wetter und angenehmen 20 Grad konnten der Plan hervorragend umgesetzt werden. Es folgten nicht nur projektbekannte Teilnehmer*innen der Einladung die KoopLab-Fläche zu besuchen, aufmerksame Passant*innen kamen ebenfalls im Blücherpark vorbei und unterbrachen ihre Spaziergänge für kürzere oder längere Gespräche. Einige Kinder und Jugendliche von den angrenzenden Spielflächen zeigten ebenfalls Interesse und beteiligten sich am Geschehen.

Die KoopLab-Fläche, die bereits mit selbst gebauten Sitzmöbeln und Hochbeeten ausgestattet ist, wurde für den Nachmittag mit Stehtischen, Sitzgelegenheiten und Tischen bespielt und dort kleine Info-Stationen errichtet. Für die Besucher*innen gab es zahlreiche Infos zu den beiden Projekten, insbesondere zu den Themen Hitze und Gesundheit sowie Stadtgrün. Dazu lagen Infoflyer und Give-Aways wie der Hitze-Knigge, Samenkarten und Trinkflaschen für die Trinkpause im Park bereit. Die Kinder und Jugendlichen waren sehr interessiert, wie sie sich aktiv gegen Hitze schützen können. Für ausreichend Wasser an diesem warmen Sommertag wurde selbstverständlich auch gesorgt: Trinkflaschen mit frischem Wasser wurden verteilt und in dankbare Hände weitergegeben.

Das Team von iResilience bedankt sich herzlich bei allen Besucher*innen für die wertvollen Gespräche und den Austausch sowie bei KoopLab für die Einladung zur Gartenzeit und die schöne gemeinsame Veranstaltung!

Weitere Informationen zum Projekt KoopLab gibt’s hier https://www.kooplab.de/.